BHKW

Die mini-Blockheizkraftwerke ecoPOWER 3.0 und 4.7 sind seit über 10 Jahren erfolgreich im Einsatz: in Mehrfamilienhäusern, Gewerbebetrieben und öffentlichen Gebäuden. Weil sie die eingesetzte Energie doppelt nutzen, arbeiten sie wesentlich effizienter als Großkraftwerke und erreichen bis zu 90 % Gesamtwirkungsgrad: Energieverbrauch und Emissionen reduzieren sich erheblich.

So funktioniert’s: Ein speziell entwickelter modulierender Gas-Verbrennungsmotor treibt einen Stromgenerator an. Die dabei erzeugte Wärme wird ausgekoppelt und für die Heizung und die Warmwasserbereitung verwendet. ecoPOWER 3.0 und 4.7 arbeiten mit dem Vaillant patentierten Modulationsverfahren. Damit passen sie ihre Leistung stets an den aktuellen Energiebedarf an und erzeugen deutlich mehr Strom als vergleichbare Geräte mit konstanter Leistung. Das ecoPOWER mini-BHKW kann mit Erdgas, Bio-Erdgas oder mit Flüssiggas betrieben werden. Bei hohem Energiebedarf lassen sich bis zu zwei ecoPOWER 4.7 zur Kaskade zusammenschalten.

Zu einem kompletten Privatkraftwerk gehört außerdem ein Gas-Brennwertgerät oder -kessel für die Spitzenlast, ein Pufferspeicher und die Abgasführung. Für die bequeme Steuerung ist der Vaillant-Regler calorMATIC 630/3 ideal.

(Quelle: Vaillant)